Das Jahr der Ziege

Das chinesisches Horoskop teilt das Jahr nicht in 12 Abschnitte wie das Europäische, sondern jedes Jahr wird einem von 12 Tieren zugeordnet, das jeweils vom Februar an für 12 Monate die Herrschaft über das jeweilige Jahr übernimmt. Seit dem 19. Februar 2015 ist dies die Ziege. Deren Jahr dauert bis zum 7. Februar 2016 an.

Im Fernen Osten und in den Chinatowns in der ganzen Welt wurde am 19.2. stürmisch das neue Jahr willkommen geheißen. Denn nicht nur das Jahr der Tierkreiszeichen, sondern überhaupt das neue Jahr beginnt zu diesem Zeitpunkt. Der zweite Neumond der Wintersonnenwende ist das Ereignis, welches hier zum Anlass genommen wird, den Jahresbeginn zu feiern, ähnlich unserem Silvestertag.

Dass dies so ist, geht auf die Legende zurück, nach der Buddha alle Tiere zu sich eingeladen hatte. Allerdings sind nur 12 von ihnen auch tatsächlich der Einladung gefolgt, weshalb er sie mit der Patenschaft über je ein Jahr belohnte. Dabei dürfen die Tiere dem Jahr ihren Charakter geben und somit allen Menschen, die in diesem Jahr geboren werden.

Die Elemente

Hierzulande kennt man vier Elemente – Wasser, Feuer, Erde und Luft. In der chinesischen Welt aber sind es fünf: Holz, Feuer, Metall, Erde und Wasser. Sie sind nicht einem speziellen Tierkreiszeichen zugeordnet, sondern wechseln zweijährlich. Das hat zur Folge, dass sie mit unterschiedlichen Tieren zusammentreffen und deren Eigenschaften verstärken oder abschwächen können.

Derzeit trifft die Ziege mit dem Holz zusammen. Das bedeutet zum einen Bodenständigkeit, zum anderen aber Biegsamkeit – und Flexibilität. Die Ziege ist also in diesem Jahr ebenso für traditionelle Werte zu begeistern, wie für finanzielle Sicherheit.

Holz ist aber auch ein Sinnbild für Kreativität, Ideen und Intuition. So werden der Ziege zusammen mit dem Element Holz Eigenschaften zugeschrieben wie Optimismus, gute Laune, Zuversicht und Sympathie. Finanzielle Sicherheit ist der Holz-Ziege wichtig; doch sie teilt auch gern. Sie ist freigiebig und tut ihren Mitmenschen durchaus Gutes.

Der Charakter der Ziege

Wer im Jahr der Ziege geboren wird, hat zumeist ein freundliches und hilfsbereites Wesen. Er gewinnt andere schnell für sich und weiß auch, wie man sich beliebt machen kann. Die Ziege-Geborenen wirken ruhig und sehr ausgeglichen, was aber ihr Inneres nur unzureichend widerspiegelt. Innerlich ist die Ziege nämlich oft verunsichert, wenig selbstbewusst und sogar ängstlich. Deshalb entspricht es dem Charakter der Ziege, eine Schulter zum Anlehnen zu suchen.

Fast alle Ziege-Geborenen haben eine ausgeprägte künstlerische Ader – ob Musik, Malerei oder andere schönen Künste – die „Ziegen“ sind talentiert. Daher sind sie in der Welt der Kunst überproportional häufig vertreten. Doch wie es vielen Künstlern entspricht, so ist auch die Ziege bei allem Talent oft launisch und nicht gerade einfach zu händeln. Manche machen es ihrer Umgebung sogar ausgesprochen schwer.

Obwohl das Talent durchaus vorhanden wäre, ist die Ziege oft nicht der Typ für eine tolle Karriere. Das liegt zum Einen am fehlenden Selbstvertrauen, und zum Anderen am Durchsetzungsvermögen, was der Ziege häufig nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung steht. Das klare Ziel, das sie vor Augen hat, kann sie in ihrer träumerischen Art nur selten erreichen. Finanzielle Sicherheit ist ihr zwar wichtig, aber das kommt vor allem daher, dass sie Angst vor andauernder Armut hat.

Die Ziege in Liebe und Partnerschaft

Im Jahr der Ziege haben wir alle etwas von ihren Eigenschaften in uns, und sind daher etwas unsicher und sentimental. Wir hoffen auf Liebe und Zuwendung, und brauchen besondere Aufmerksamkeit in der Partnerschaft. Aufrichtigkeit ist jedoch auch eine Eigenschaft der Ziege, die wir alle in diesem Jahr besonders ausgeprägt in uns haben. Das wirkt sich auch auf die Partnerschaft aus, in der wir treu bleiben und einen Seitensprung nur äußerst schwerlich tolerieren. Deshalb versuchen wir auch, einen Solchen zu verhindern, sodass sich der Partner unter Umständen sogar eingeengt fühlt.

Das Herz gewinnt in diesem Jahr zumeist über den Kopf. Auch bei denjenigen, bei denen sonst der Verstand die Oberhand hat, ist jetzt das Gefühl an erster Stelle. Singles fällt es daher leichter, ihrem Angebeteten ihre Liebe zu gestehen. So finden einige ihre große Liebe, und wer sie bereits gefunden hat, freut sich über besonders viele Emotionen. Frischer Wind in der Partnerschaft schadet nie – und wann, wenn nicht jetzt!

Ziegen sind zudem häuslich und lieben die Geborgenheit der eigenen Hütte. Idylle im Familienleben muss sein – und das geht in diesem Jahr besonders gut. Auch Gerechtigkeit innerhalb der Familie wird derzeit großgeschrieben – zum Vorteil aller. Harmonie ist daher kein Fremdwort.

Finanzen und Karriere im Jahr der Ziege

Technisches Verständnis wird bei vielen von uns ebenso wie die Kunst zu Tage treten, auch wenn wir sonst nicht gerade damit zu begeistern sind. Praktische Aufgaben können wir deshalb besser und schneller lösen, als man das gewöhnt ist. Zudem sind alle etwas zuverlässiger und disziplinierter; und haben mehr Energie als sonst üblich. Das hilft auch beim Erreichen der Ziele, die sonst in weiter Ferne stehen. Zudem sind im Jahr der Ziege viele umgänglicher, einfühlsamer und friedfertiger. Diplomatie und Teamfähigkeit sowie das eine oder andere Zugeständnis sorgen dafür, dass vieles in ruhigeren und positiven Bahnen verläuft; eventuelle Versöhnungen inklusive. Auch nachhaltige Kompromisse sind im Jahr der Ziege möglich, die sonst eher unwahrscheinlich schienen.

Auch beim Sparen sind viele von uns besser als sonst. Das Element Holz hilft uns bei einem guten Gespür für wirtschaftliche und finanzielle Belange. Investitionen und notwendige Veränderungen sind daher positiv zu bewerten. Die Ziege überträgt auf viele Menschen den Wunsch nach finanzieller Sicherheit; und doch soll diesem nicht alles untergeordnet werden. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Finanzen und Sozialem ist wichtig und kann auch in diesem Jahr punkten.

Die Ziege gilt als Symbol für Friedfertigkeit und Ideenreichtum, Einfühlsamkeit und Harmonie. Aus diesem Grund ist das Jahr für viele ein erfolgreiches, sowohl finanziell als auch gefühlsmäßig.